Willkommen
Unsere Praxis
Therapieangebote für
Pädiatrie
Frühförderung
Orthopädie & Traumalogie
Neurologie
Geriatrie
Psychiatrie
Arbeitstherapie
geistig / körperlich und mehrfach Behinderte
Therapie - Mobil
weitere Angebote
Power-Plate
Entspannungstherapie
Kontakt
 
 

Therapieangebote \Ergotherapie in der Frühförderung


Wer wird ergotherapeutisch behandelt?
Kinder, bei denen u.a. folgende Diagnosen gestellt wurden:

Wahrnehmungsstörungen 

Sensomotorische Störungen 

Sinnesbehinderungen z. B. Taubheit, Blindheit

Sensorisch integrative Dysfunktion (SI-Störungen)

Cerebralparese 

Schädel-Hirn-Traumata, Tumore, Hirnorganisches Psychosyndrom 

Statomotorische Störungen (Halte- und Stützreflexe)

Koordinationsstörungen 

Entwicklungsstörungen / Entwicklungsverzögerung 

Syndrome 

Anfallsleiden 

Chronische Erkrankungen 

Funktionelle Störungen

Ziele der Ergotherapie:

Förderung der sensomotorischen und psychisch-emotionalen Grundfunktionen und Fähigkeiten, die selbständiges, problemlösendes Handeln, entwicklungsaufbauende Lernerfahrungen und soziale Kommunikation ermöglichen

Schaffung körperlicher, psychisch-emotionaler und sozialer Voraussetzungen für Selbstsicherheit und Selbststeuerung 

Analyse der individuellen, dem Denken und Handeln zugrundeliegenden Funktionen und Strukturen

Datenschutz Impressum | Disclaimer